Markenmuseum.de - Markenhistorie
     
 
 
 


Verpackung von 1949







Verpackung von 1949





Pfanni

Produkt: Knödel/Kartoffelpuffer
Entstehungsjahr: 1949
Unternehmen: Unilever Deutschland GmbH, Hamburg
www.pfanni.de


"Fix fertig gut!" (1975)

1949 war die Geburtstunde der Marke Pfanni, eine Mischung für lose Knödel und Kartoffelprodukte. Unternehmer Werner Eckart reiste zur Sühoga nach Mannheim, der ersten großen Hotel- und Gaststätten-Ausstellung nach dem Krieg. Im Gepäck hatte er feine "Pfanni Knödel" in schlichten Schachteln. Seine Erfindung: ein Kartoffelprodukt, mit dem man ruckzuck sowohl Knödelteig als auch einen Teig für Kartoffelpuffer anrühren konnte. Die Idee kam an. Ebenso der pfiffige Name "Pfanni", der an "Pfanne" und "Fanni", die bodenständig-bayerische Köchin, erinnern sollte.

Der Pfanni Knödel wurde im Wirtschaftswunderland der 50er Jahre zu einem Riesenerfolg, nicht zuletzt auch dank des Slogans "Der Duft ihm in die Nase steigt, die Hausfrau stolz auf Pfanni zeigt". Interessant war auch die Packungsgestaltung, bei der es keine Vorder- und Rückseite gab und beide Verwendungsmöglichkeiten gleichwertig gezeigt wurden.

Seit 1993 gehört Pfanni zum Lebensmittelkonzern Bestfoods, heute Unilever Bestfoods Deutschland.


Zu Bookmarking-Diensten hinzufügen:
| |