Markenmuseum.de - Markenhistorie
     
 
 
 





Aoste Logo

 

 

 

 







Werk Aoste -Luftaufnahme-

 

 

 







Schinkenkeller -Trocknungraum-

 

 

 

 

 







Aoste Qualitätssiegel

 

 

 

 







Ringsalami am Stück

-seit 1994-

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 







Luftig Fein -seit 1999-

 

 







Aoste Dauerwurst

 

 

 

 

 

 







Aoste Aufschnitt

 

 

 

 







Der Tisch des Südens

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 







Ringsalami geschnitten -Innovation 2009-

 

 

 

 


Aoste

 

 

Produkt: Wurst- und Schinkenspezialitäten

Entstehungsjahr: 1976

Unternehmen: CFG Deutschland GmbH

www.aoste.de

 

 

Vom Handwerksbetrieb zur internationalen Marke

Aoste - die Geschichte des Erfolgs

 

 

Ein Lyoner Metzgermeister namens Reybier gründete 1976 das Unternehmen Aoste im gleichnamigen Ort am Fuße der französischen Alpen. Sein erklärtes Ziel war es, feinste luftgetrocknete Schinken herzustellen. Auf dem Gelände einer ehemaligen Schokoladenfabrik ließ der Metzgermeister alte, in Vergessenheit geratene Produktionsmethoden wieder aufleben und erfüllte sich damit seinen Traum vom perfekten Qualitätsschinken.

 

Der Grundstein für den Aufbau einer starken, verbrauchernahen Marke, die besonders hochwertige Produkte anbietet, war gelegt. Mit der Herstellung von Wurst- und Schinkenspezialitäten auf Premium-Niveau hatte sich das Unternehmen in relativ kurzer Zeit einen Namen gemacht. So wurde 1980 die Aoste Groupe ins Leben gerufen. Seit Beginn der 80er Jahre vertreibt AOSTE seine Spezialitäten in der Bedienungstheke auch in Deutschland. Den exklusiven Vertrieb der Marke AOSTE in Deutschland übernahm die Firma R&S GmbH. 1993 wurde die Firma AOSTE Schinken R&S SB-Vertriebs GmbH, die ausschließlich für den Vertrieb der abgepackten Schinken & Wurstwaren der Marke Aoste verantwortlich war, gegründet.

 

Der Erfolg der Marke basierte von Anfang an auf drei Säulen: aktuelle Technologien, optimales Qualitätsmanagement und die Bewahrung traditioneller Rezepte und Verfahren. Um die landestypischen Geschmackswelten zu erhalten, setzt das Unternehmen neben modernster Technik vor allem auf handwerkliches Know-how. Mit dieser Strategie hat sich Aoste im Laufe der Jahre von einer einstmals kleinen Fertigungsstätte zum größten Produktionsstandort für Rohschinken in Europa entwickelt.

 

Der Ausbau des Produktangebots war daher nur ein logischer Schritt. Und so eroberte Aoste ab 1994 auch den Selbstbedienungsbereich. Zu den ersten Produkten gehörte die Ringsalami, die auch heute noch zu den erfolgreichsten Produkten im Dauerwurstsegment zählt. 1997 übernahm dann der amerikanische Markenartikel-Konzern Sara Lee die Marke Aoste und setzte den Ausbau des SB-Sortiments konsequent fort. Bereits 1999 wurde die Linie Luftig Fein im deutschen Markt einführt. Damit war Aoste Vorreiter im Segment Hauchschnitt.

 

In den ersten zehn Jahres des neuen Jahrtausends folgten dann eine Reihe von Veränderungen: 2004 wurde die Aoste Schinken R&S SB-Vertriebs GmbH in die AOSTE SB GmbH umfirmiert. 2006 übernahm der amerikanische Konzern Smithfield Foods die europäische Unternehmensgruppe Sara Lee Foods Europe. 2008 fusionierten die Groupe Smithfield und die spanische Campofrio zur europäischen Campofrio Food Group (CFG). Die Aoste SB GmbH heißt seit 2009 CFG Deutschland GmbH.

 

Aoste ist seit Jahren Marktführer in Frankreich und zählt in vielen Ländern rund um den Globus zu den führenden Anbietern im Segment Schinken- und Wurstwaren. Das Unternehmen stellt sowohl luftgetrocknete Rohschinken und Salami als auch gekochte Schinken- und Wurstwaren her. Die hohe Nachfrage seitens der Verbraucher basiert zum einen auf den außergewöhnlichen Geschmackserlebnissen, zum anderen auf den hohen Qualitätsstandards.

 

Die Qualitätssicherung beginnt bereits bei der Auswahl der Rohwaren: Lieferanten werden nach detaillierten Anforderungsprofilen selektiert, exakt verfolgbare Herkunfts- und Frischenachweise schließen Minderqualitäten bei der Rohware aus. Ein zentraler Aspekt, denn zum Lufttrocknen von Rohschinken und Salami eignet sich nur erstklassiges Fleisch. Bei dieser Art der Herstellung kann nichts geschönt oder mit Zusatzstoffen kaschiert werden. Eine langsame Reifung in klarer Bergluft sorgt anschließend für gute Haltbarkeit und verleiht den Produkten den charakteristischen Geschmack und das besondere Aroma.

 

Ob an der Bedienungstheke oder im Kühlregal, die leckeren Aoste Schinken-, Kochschinken, Salami- oder Geflügelprodukte bringen mediterranen Genuss auf den Teller. Zu den Favoriten in der Bedienungstheke zählt zum Beispiel die luftgetrocknete Baguette Salami – ob classic, mit würzigem Pfeffer, raffinierten Gewürzen oder feinen Gartenkräutern. Ebenso begehrt sind der luftgetrocknete Schinken von Aoste oder die Koch- und Grillschinken Spezialitäten.

 

Im SB-Bereich warten viele frisch verpackte Gaumenfreuden darauf, verzehrt zu werden. Das meistverkaufte Produkt im Segment Salami-Stückwaren ist Aoste Ringsalami. Vielfältigen Genuss versprechen die Kordelsalami, die Edelsalami und die Haselnuss Salami. Besonders beliebt ist auch das Snack-Sortiment von Aoste mit Stickado und Petito in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen. Im Kühlregal präsentiert sich die Marke als Aoste Luftig Fein im Hauchschnitt und als Aoste Tradition – große, geschnittene Schinken- und Salamischeiben.

Immer neue Impulse bringen die Innovationen im Bereich der SB-Wurstwaren. So wurde 2009 der Klassiker Ringsalami als vorgeschnittene Variante „Ringsalami geschnitten“ auf den Markt gebracht und erhielt den Preis „Produkt des Jahres – silber“ von der fachkundigen Jury der Lebensmittel Praxis.

 

Auf der 2009 neu gestalteten Website von Aoste werden die Kunden eingeladen, den Tisch des Südens zu erkunden und erhalten allerlei nützliche Informationen rund um die Marke Aoste, die Produkte und aktuelle Promotions.

 

Das Portal ist unterteilt in fünf Rubriken:

Marke, Sortiment und News (www.aoste.de/categories/aktuelles) sowie jeweils eine Kategorie für Aoste Genießer (www.aoste.de/categories/geniesser-aktion) und Geschäftspartner.


Zu Bookmarking-Diensten hinzufügen:
| |